Erfassen einer Kennziffer

Sie, als Antragsteller (aber auch als Rechtsanwalt i.e.S. und als Antragsteller-Prozessvertreter), haben die Möglichkeit eine Antragsteller-Kennziffer zu beantragen. Diese Kennziffer können Sie formlos bei dem für Sie zuständigen Mahngericht bzw. zentralen Mahngericht beantragen. Das Gericht wird Ihnen Ihre Kennziffer mitteilen.

Haben Sie eine solche Kennziffer als Antragsteller erhalten, so geben Sie diese wie folgt ein:

Sie wählen beim Erfassen des Antragstellers den Reiter "Kennziffer" aus. In dieser Registerkarte geben Sie die Ihnen vom Gericht vorgegebene Antragstellerkennziffer ein (8-stellig).

Weitere Angaben zum Antragsteller müssen dann nicht mehr gemacht werden, da Sie durch die Beantragung und der dabei gemachten Angaben der Antragstellerkennziffer beim Gericht bekannt sind.

Für die Erteilung einer Kennziffer entstehen keine Kosten.