Erfassen einer Firma

Wählen Sie aus der vorgegebenen Liste die Rechtsform des Antragsgegners aus.

Hinweis: Sollte die gesuchte Rechtsform nicht aufgeführt sein, so schauen Sie bitte auch unter dem Punkt Sonstige->Weitere, dort finden Sie z.B. auch die Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Im Feld "Firmenname" tragen Sie den vollständigen Namen der Firma ein, z.B. "ABC GmbH". Für den Firmennamen stehen 4 Zeilen zur Verfügung.

Im Feld "Straße/Hausnummer" tragen Sie den Straßennamen und die Hausnummer ein, in der die Firma ihren Sitz hat.

Geben Sie die Postleitzahl und den Ort ein.

Beispiel:

Mustermann Stahl GmbH

GmbH

Musterstraße 14

88888 Musterstadt

Hinweis: Die GmbH in Gründung ist, je nach Fortschritt des Gründungs- und Eintragungsakts, in unterschiedlicher Weise parteifähig. Sie kann deshalb mit der Rechtsform "GbR" (im Feld "Firmenname" trägt man dann die vollständige Bezeichnung ein, z.B. "ABC GmbH i. Gr.") oder mit der Rechtsform "GmbH in Gründung" (die dann wie eine GmbH einzutragen ist) eingetragen werden.

Hinweis: Einzelfirma nur max. 1 Inhaber; bei mehreren Inhabern handelt es sich um eine GbR. Bei einer Einzelfirma muss es sich um einen eingetragenen Kaufmann handeln. Es muss die im Handelsregister eingetragene Bezeichnung mit dem Zusatz "eingetragener Kaufmann" oder "e.K." angegeben werden. Ohne Eintragung im Handelsregister beim Amtsgericht muss die Eintragung als natürliche Person (Herr, Frau) erfolgen, bei Bedarf mit einem auf das Gewerbe hinweisenden Zusatz hinter dem Nachnamen.


Siehe auch:

Antragsgegner im Ausland