Antragstellerauswahl

Geben Sie an, ob Sie der Prozessbevollmächtigte des Antragstellers sind oder ob Sie selbst der Antragsteller sind.

Beispiel: Die Rechtsabteilung eines Unternehmens beantragt den Mahnbescheid im Auftrag des Unternehmens und die Korrespondenz soll über einen bestimmten Beschäftigten der Rechtsabteilung geführt werden.
In diesem Fall tragen Sie den Beschäftigten als Prozessbevollmächtigten und das Unternehmen als Antragsteller ein. Bitte wählen Sie beim Prozessbevollmächtigten die Bezeichnung "Herr, Frau" aus. Die Auswahl von "Herr, Frau" bewirkt, dass der bestimmte Beschäftigte in den Bescheiden als Prozessbevollmächtigter ausgewiesen und alle Korrespondenz über ihn geführt wird. Sie bewirkt auch, dass keine Gebühren nach dem RVG berechnet werden.

Sind Sie kein Rechtsanwalt, beachten Sie bitte die Einschränkungen des 79 Abs. 2 ZPO.

Klicken Sie auf die -Schaltfläche unter Ihrer Auswahl.